Stärkung

18  Produkt(e) gefunden

Pflege zur Stärkung Ihrer Haare

Spröde, matt und kraftlos: Manchmal bietet unser Haar wirklich einen traurigen Anblick. Dabei rächt es sich oft nur für eine falsche Pflege und ruft sozusagen um Hilfe. Schenken wir ihm allerdings etwas mehr Aufmerksamkeit, erholt es sich meist sehr schnell. Zum Glück gibt es ja einige Möglichkeiten, die zur Stärkung der Haarpracht beitragen. Was zu einer optimalen Aufbaupflege dazugehört und was zu beachten ist, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten.

Ihr Haar braucht eine Stärkung? Das sollten Sie wissen!

Mit ein paar Tipps und Tricks unterstützen Sie Haar und Kopfhaut – probieren Sie es aus!
• Die Basis für kräftiges Haar ist eine gesunde Kopfhaut. Wenn Ihr Haar also Anzeichen von Schwäche zeigt, gönnen Sie Ihrer Kopfhaut eine regelmäßige Massage. Sie stimuliert die Durchblutung und kurbelt sie ordentlich an.
• Außerdem sollten Sie beim Föhnen auf eine zu starke Hitze verzichten, denn damit kommt kraftloses Haar überhaupt nicht klar. Auch wenn das Trocknen vielleicht ein paar Minuten länger dauert und Sie eigentlich nicht viel Zeit haben: Wenn Sie sich langfristig über eine Stärkung Ihrer Haare freuen möchten, drehen Sie den Temperaturregler am Föhn herunter, so dass die Luft nur noch lauwarm ist.
• Übermäßiges Glätten der Haare mit einem (zu) heißen Glätteisen ist ebenfalls Gift für den Schopf!
• Zu Großmutters Zeiten wurde noch häufig empfohlen, das Haar zweimal hintereinander zu waschen. Diese Gewohnheit ist jedoch längst überholt und sogar schädlich für schwächelndes Haar. Dadurch wird die Kopfhaut nämlich unnötig strapaziert.
• Mit der richtigen Ernährung leisten Sie ebenfalls einen wichtigen Beitrag zur Kräftigung Ihrer Haare. Vor allem Zink, Eisen, Proteine und die wertvollen B-Vitamine liefern jede Menge Aufbaustoffe.
• Und auch wenn es sich vielleicht seltsam anhört: Sport und körperliche Bewegung tragen zur Stärkung Ihrer Haare bei! Warum das so ist? Weil die körperliche Betätigung und das damit verbundene Schwitzen dem Organismus dabei hilft, Giftstoffe auszuscheiden. Nach dem Sport sollte das Haar mit Shampoo gewaschen werden, damit mögliche Schweißrückstände gründlich entfernt werden.

Die richtige Aufbaupflege für schwächelndes Haar

Shampoo
Die optimale Aufbaupflege fängt schon beim Shampoo an. Das Reparierendes Shampoo richtet sich generell an trockenes, aber auch an krauses Haar und verleiht ihm eine himmlisch lockere Fülle. Zudem wird es vor äußeren Angriffen geschützt, so dass es insgesamt viel widerstandsfähiger und kräftiger wirkt. Eine wahre Kur für den müden und glanzlosen Schopf!
Conditioner
Nachdem Sie Ihr Haar mit Shampoo gewaschen haben, bietet sich ein Conditioner an. Dieser repariert kraftloses trockenes Haar und entwirrt es auch, so dass es sich anschließend viel leichter (und schmerzloser!) durchkämmen lässt. Endlich kein Ziepen mehr! Dafür sind glänzen Ihre Haare und sind geschmeidig und weich.
Haaröl
Gönnen Sie Ihrem Haar hin und wieder zusätzlich eine umfangreiche und sehr wirkungsvolle Aufbaupflege. Tragen Sie dafür vor der Haarwäsche ein Haaröl auf. Diesen können Sie ganz einfach in den Längen und Spitzen verteilen und leicht einmassieren. Auch nach der Haarwäsche können Sie das Öl in Ihre Spitzen einarbeiten, um Ihrem Haar etwas mehr Glanz zu schenken.

Aufbaupflege für Ihr Haar: Diese natürlichen Inhaltsstoffe tragen zur Stärkung bei

Kraftloses Haar müssen Sie nicht hinnehmen: Wenn Sie sich ganz bewusst für eine hochwertige Haarpflege entscheiden, die genau auf diesen speziellen Haartyp abgestimmt ist, können Sie sich schon bald über eine seidige, lebendige und traumhaft schöne Haarpracht freuen. Wie in allen anderen Beauty-Bereichen auch, setzt Yves Rocher konsequent auf natürliche Inhaltsstoffe. Der Extrakt der Weißen Lupine beispielsweise reguliert die Talgproduktion. Eine übermäßige Aktivität dieser Drüse lässt das Haar schließlich nicht mehr atmen, so dass es strähnig, dünn und matt wirkt. Auch Bio-Hafer-Extrakt leistet einen wichtigen Beitrag zur Haarstärkung. Es versorgt die winzigen Fasern der Haare mit Aufbaustoffen, so dass der natürliche Glanz zurückkehrt. Auch Jojobaöl ist eine echte Geheimwaffe im Kampf gegen müdes Haar. Das Öl aus biologischem Anbau wird auch gerne "Gold der Wüste" genannt. Es begeistert durch seine reichhaltigen Pflegestoffe und schützt vor äußeren Angriffen. Für seine Haaröle verwendet Yves Rocher zudem Macadamiaöl und Babassuöl: Sie sind ebenfalls reich an wertvollen Inhaltsstoffen und bringen müdes Haar schnell in Schwung!

Bitte wählen Sie hier Ihre Cookie-Präferenz
Bei Yves Rocher nutzen wir First- und Third-Party Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und Ihnen personalisierte Angebote anbieten zu können.
Klicken Sie hier für mehr Informationen