ajax error

This action generated an error, probably on our side, you can reload this page and retry

Error reason : unknown

Yves Rocher
0
Zurück

So geht Mülltrennung: Kosmetik richtig entsorgen

Mülltrennung von Kosmetikverpackungen ist gar nicht so einfach! Wir zeigen dir, wie leere Verpackungen und Kosmetikreste richtig entsorgt werden – das schont Klima und Umwelt.

Wie entsorge ich leere Kosmetik richtig?

In unserem Badezimmer fallen viele Verpackungen an. Meistens landen Tuben und Dosen dabei nichtsahnend im Restmüll, was leider nicht immer die richtige Wahl ist! Aber keine Sorge - wir nehmen dich an die Hand und zeigen dir, was es alles zu beachten gibt. Hier ein paar  wichtige Basics auf einen Blick*:

  • Mülltrennung hört auch bei Kosmetik nicht auf.
  • Um Kosmetik richtig zu entsorgen, sollten die Verpackungen vollständig entleert werden.
  • Shampoo- und Duschgelflaschen gehören in den gelben Sack.
  • Glasbehälter in den jeweiligen Glascontainer.
  • Vorsicht! Oft haben Behälter und Deckel andere Materialien.

Was du sonst noch beachten musst, zeigen wir dir hier.

sowimage
sowimage

Leere Kosmetikverpackungen richtig entsorgen

Bei der Entsorgung und Mülltrennung von Kosmetik musst du darauf achten, dass die Behältnisse vollständig entleert sind. Falls es möglich ist, sollten Verpackungen von letzten Produktresten befreit werden.

Shampoo-Flaschen und Zahnpasta entsorgen

Behälter aus Kunststoff gehören in den gelben Sack oder die gelbe Tonne. Hierzu zählen meistens Shampoo-, Duschgel-Flaschen und auch die Zahnpasta-Tube. Achte darauf, ob die Kosmetikverpackungen einen Deckel aus einem anderen Material besitzen. Wenn das zutrifft und du ihn leicht entfernen kannst, dann ist es besser, wenn beides voneinander getrennt recycelt wird.

Wusstest du, dass alle Flaschen aus unseren Fabriken aus 100% recyceltem Kunststoff** bestehen? So sparen wir ca. 2 700 Tonnen fabrikneuen Kunststoff pro Jahr ein. 

Wie entsorge ich Sprühdosen?

Bei Sprühdosen aus Metall ist es besonders wichtig, dass sie komplett entleert werden, bevor du sie wegschmeißt. Wenn der Inhalt unter Druck gerät, dann können sie bei falscher Entsorgung zum Beispiel im LKW des Entsorgungsunternehmens anfangen zu brennen. Richtig entsorgt werden leere Sprühdosen in der gelben Tonne oder im gelben Sack.

Altpapiercontainer: Kosmetikverpackungen aus Karton

In das Altpapier dürfen alle Verpackungen, die aus nicht beschichtetem Papier oder Karton bestehen. Häufig kommt es etwa bei neuen Zahnbürsten vor, dass die Verpackung aus Papier und Plastik besteht. Der Kunststoffteil kommt dabei natürlich in den gelben Sack oder die gelbe Tonne!

Mülltrennung von Kosmetik: Glasbehälter haben oft einen Deckel aus Plastik

Leere Parfumflakons oder Cremes in einem Glastiegel müssen zum Glascontainer gebracht werden. Achte auch hier darauf, dass Etikette und Verschlüsse, wenn möglich zuvor entfernt werden sollten. Meist sind die Deckel aus Kunststoff und gehören in den gelben Sack oder die gelbe Tonne. Auch Flakons und Tiegel werden farblich getrennt: Braun, Grün und Weißglas sollten sortiert und dementsprechend getrennt werden. Ein blaues Glasfläschchen darf in den Grünglas-Container.

Welche Kosmetik darf in den Restmüll?

Bei der richtigen Trennung von Kosmetik-Müll dürfen gewisse Komponenten auch in den Restmüll. Darunter fallen zum Beispiel Kosmetiktücher, Wattepads, alte Zahnbürsten und Einwegrasierer.

Tipp: Wenn du dir um die Verletzungsgefahr der Rasierklinge sorgen machst, dann wickle den Rasierer in Papier ein.

sowimage

Dekorative Kosmetik entsorgen

Dekorative Kosmetik richtig zu entsorgen ist etwas mühsamer, da die Verpackungen häufig aus vielen verschiedenen Materialien bestehen. Lidschatten- oder Puderpfännchen bestehen oft aus Metall und die restliche Verpackung aus Plastik. Wenn es möglich ist, sollten diese Komponenten getrennt werden.

Metalle wie Lidschattenpfännchen werden im Metallbehälter im Wertstoffzentrum entsorgt. Die Verpackung muss, sofern sie aus Kunststoff besteht, in den gelben Sack oder die gelbe Tonne. Reste von Puderprodukten, wie Lidschatten, Rouge oder Gesichtspuder gehören in den Restmüll.

Kosmetikreste richtig entsorgen

Solltest du eine Sprühdose nicht komplett entleeren können und Reste von Rasierschaum oder Haarspray sind noch vorhanden, dann müssen die Dosen in den Sondermüll beim Entsorger. Gleiches gilt für Nagellacke und Nagellack-Entferner! Beide Verpackungen dürfen nicht in den normalen Restmüll, sondern müssen ebenfalls in den Sondermüll.  

sowimage

Kosmetik richtig entsorgen: Was kommt in welche Tonne?

Mit unserer praktischen Übersicht hast du die richtige Mülltrennung von Kosmetikprodukten auf einem Blick zur Hand

  • Gelber Sack/Gelbe Tonne: Verpackungen aus Kunststoff, wie Duschgele, Shampoos, Deckel und Verschlüsse
  • Glascontainer: Leere Parfumflakons oder Cremes in einem Glastiegel
  • Restmüll: Kosmetiktücher, Wattepads, alte Zahnbürsten und Einwegrasierer
  • Altpapier: Verpackungen aus nicht beschichtetem Papier oder Karton
  • Sondermüll: Nagellacke und Nagellack-Entferner, Sprühdosen mit Inhalt

Kosmetik mit wenig Plastik - für die Umwelt

Um Kosmetik-Müll im Bad zu sparen, bieten sich feste Kosmetikprodukte, wie feste Shampoos, oder kleinere Flaschengrößen an. Unsere Linie Green Heroes mit umweltfreundlicheren Produkten leistet genau das und verringert unseren ökologischen Fußabdruck. Jedes einzelne Produkt dieser Linie benötigt weniger Kunststoff und bietet dennoch ein außergewöhnliches Pflegeerlebnis. Schau mal rein! 

* Regional kann es zu Unterschieden bei der Art der Entsorgung kommen. 

**Ohne Additive und mit Ausnahme von Verschlüssen, Pumpen, Etiketten und Nagellackentfernern.

 

Teilen

Das Produkt wurde zur Wunschliste hinzugefügt.Zur Wunschliste