Zurück

Körperpeeling-Tutorial für eine zarte Haut

Mach Körperpeeling zu einem Teil deiner Pflegeroutine. Für eine glatte, zarte Haut, die von losen Hautschüppchen befreit ist. Exfolieren, peelen, Feuchtigkeit spenden und deine Haut wird dir danken!

sowimage
1/
Peelen

 

Schluss mit kleinen Unreinheiten und losen Hautschüppchen, dank des Peelings!

Gib eine walnussgroße Menge Pflanzen-Peeling mit Aprikosenkern-Puder, ein 100% natürliches Körper-Peeling, auf die Hand.

Reibe das Peeling kreisend von unten nach oben auf der Haut, in Richtung Herz – zur Aktivierung der Blutzirkulation und für einen Drainage-Effekt.

Lust auf ein besonders Pflegeerlebnis? Dann nimm die fruchtigen Peelings, z. B. das Körperpeeling Mango-Koriander, Himbeere-Pfefferminze oder Passionsfrucht-Ingwer …  Für jeden Geschmack gibt es eine Duftnote nach Maß!

Braucht deine Haut Aufbaustoffe? Das Körperpeeling Oriental samtige Haut aus der Pflegelinie Tradition de Hammam peelt die Haut und pflegt sie in einem Schritt – dank Arganöl und marokkanischer Tonerde.

Noch mehr Tipps für eine samtige Haut gefällig? Der Konjak-Schwamm Körper aus 100% natürlichen Fasern verleiht eine Babyhaut, dank seiner sanft peelenden Wirkung. Neugierig geworden? Mehr erfährst du hier!

Du willst mehr Intensität? Noch intensiver wird das Peeling, wenn du davor den Peeling-Handschuh anwendest.

 

sowimage
2/
Intensives Peeling für besonders raue Partien

 

Manche Körperpartien wie Ellenbogen, Knie oder Füße erfordern mehr Beharrlichkeit. Für einen noch intensiveren Effekt massiere das Peeling kreisend auf der Haut, dann gründlich mit klarem Wasser abspülen.

Für die Füße kannst du 1- bis 2-mal pro Woche unser Glättendes Fußpeeling mit ätherischem Lavendel- und Minzöl verwenden. Das Ergebnis? Glatte, streichelzarte Füße!

Auch deine Hände brauchen von Zeit zu Zeit Streicheleinheiten. Trag 2-mal wöchentlich unser Peeling für Hände auf. Das Peeling entfernt sanft raue Stellen. Zudem glättet und pflegt das mit schützender Bio-Arnika angereicherte Öl die Haut streichelzart.

 

sowimage

 

Zoom auf die Beine:

Ein Peeling ist dein bester Freund, wenn du göttlich schöne, zarte und glatte Beine möchtest, ganz ohne unerwünschte Haare. Dein Pflegeprogramm kannst du um den Feuchtigkeitsspendenden Anti-Haarwuchs-Schaum erweitern: Er spendet der Haut Feuchtigkeit und verlangsamt gleichzeitig das Nachwachsen der Haare, dank Helmkrautwurzel-Extrakt, der das Haar dünner nachwachsen lässt.

sowimage
3/
Die Haut mit sanfter Pflege verwöhnen

 

 

Nach diesen intensiven Pflegeschritten braucht deine Haut sanfte, wohltuende Pflege! Einfach unvergleichlich ist die Feuchtigkeitskörpermilch für normale bis trockene Haut mit Aloe Vera. Trage das Produkt in Richtung Herz auf den gesamten Körper auf, um die Haut zu beruhigen und zu schützen.

 

Wie häufig soll man ein Peeling machen?

Das hängt von der Art des Peelings ab. Ein Duschpeeling oder eine Seife mit Peeling-Effekt, die sanft wirken, können täglich verwendet werden, genau wie der Konjak-Schwamm für den Körper!

Bei einem intensiveren Peeling wie z. B. unser Pflanzen-Peeling mit Aprikosenkernpuder reicht es, wenn du es 1 - bis 2-mal pro Woche aufträgst!

So ist deine Haut streichelzart!

Zeige uns deine Tricks & Tipps!

Teilen