Zurück

Die besten Tipps, um trockene Lippen zu pflegen

Spröde Lippen sind nicht nur im Winter ein Ärgernis. Wir zeigen dir, wie deine Lippenhaut das ganze Jahr über himmlisch zart bleibt.

Mit gepflegten Lippen durch das Jahr 

Frostige Minusgrade, die trockene Heizungsluft in Innenräumen: Kein, Wunder, dass unsere Lippen vor allem in der kalten Jahreszeit austrocknen. Sie besitzen nämlich weder Schweiß- noch Talgdrüsen und können sich somit nicht selbst helfen, indem sie beispielsweise einen schützenden Fettfilm bilden. Außerdem sind die Lippen - anders als Arme oder Beine - kontinuierlich der Kälte ausgesetzt, da wir im Gesicht keine Kleidung tragen. 

Ist die Lippenhaut auch im Sommer rissig, liegt dies häufig an der UV-Strahlung. Auch Klimaanlagen und das ständige Befeuchten mit der Zunge führen dazu, dass zarte Lippen mit der Zeit spröde werden. Zum Glück kannst du aber eine ganze Menge tun, um deine trockenen Lippen zu pflegen!

 

sowimage

Trockene Lippen und Pflege: Darauf solltest du achten

Tipp 1) Trockene Heizungsluft ist "Gift" für deine Lippen: Sorge also zu Hause und im Büro für regelmäßiges Lüften und eine optimale Luftfeuchtigkeit. Diese erreichst du im Handumdrehen mit handelsüblichen Luftbefeuchtern, die du ganz einfach am Heizkörper befestigen kannst. 

Tipp 2) Achte auch im Winter - beispielsweise im Skiurlaub oder bei einem Schneespaziergang - darauf, dass deine Lippen vor Sonnenbrand geschützt sind. Viele unterschätzen die Gefahr in der kalten Jahreszeit, doch gerade in Verbindung mit kalter trockener Luft kann die Sonneneinstrahlung dazu führen, dass die Lippenhaut extrem austrocknet oder gar verbrennt. In diesem Fall hilft dir Quark: Er hat einen kühlenden Effekt, so dass das brennende Gefühl zurückgeht, und spendet Feuchtigkeit. 

Sind die Lippen auch ohne Sonneneinwirkung trocken, kannst du etwas Kokosöl auf deine Lippen auftragen. Erwärme es kurz zwischen den Fingerkuppen und massiere die Lippenhaut dann sanft ein.

Tipp 3) Ein weiteres Hausmittel, um trockene Lippen zu pflegen, ist Olivenöl. Zugegeben: Der Geschmack ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber du sollst das Öl ja auch nicht ablecken. Trägst du wenige Tropfen auf deine Lippen auf, stellt sich eine rückfettende Wirkung ein und die Haut fühlt sich gleich viel weicher an. 

Tipp 4) Ist die Lippenhaut so trocken, dass schon kleine Hautfetzen sichtbar werden, gönnst du ihr am besten ein Peeling. Das kannst du aus Öl und Zucker ganz leicht selbst herstellen. Einfach mit den Fingern auftragen, sanft einmassieren und nach einer kurzen Einwirkzeit vorsichtig abtupfen. Alternativ lassen sich die abgestorbenen Hautschüppchen auch mit einer weichen Zahnbürste entfernen. Achte aber darauf, dass du nicht zu fest schrubbst!

Tipp 5) Wichtig ist außerdem, dass du über den Tag verteilt ausreichend Flüssigkeit zu dir nimmst. Nur so erhalten spröde Lippen eine geschmeidige Elastizität, so dass sich nicht so schnell Risse bilden können. Trinke jeden Tag mindestens zwei Liter: idealerweise Mineralwasser oder ungesüßten Tee. Das tut übrigens nicht nur deinen Lippen, sondern dem gesamten Hautbild gut!

 

Trockene Lippen und Pflege: So wählst du die richtigen Lippenstifte

Natürlich kannst du auch bei trockenen Lippen einen Lippenstift benutzen. Er sollte aber möglichst reichhaltig, feuchtigkeitsspendend und frei von Mineralölen sein, damit er die dünne Haut nicht noch mehr strapaziert. Noch besser ist jedoch pflegender Lippenbalsam, den du bei Yves Rocher in vielen attraktiven Duft- und Farb-Varianten bekommst. Ein Lippenpflegestift muss nämlich keineswegs immer transparent sein, obwohl du bei Yves Rocher selbstverständlich auch farblose Ausführungen bekommst. Den pflegenden Lipbalm Kokosnuss beispielsweise, dessen betörender Duft dich an den letzten Urlaub am Meer erinnert. Oder Lippenbalsam mit dem zarten Duft von Vanille: ein unwiderstehliches Erlebnis für alle Sinne! Farblose Lippenpflegestifte dienen bei einer sehr trockenen Lippenhaut übrigens auch als ideale Grundierung vor dem Auftragen des Lippenstiftes!

Bevorzugst du unsere getönten Lippenpflegestifte, um deinem Gesicht Ausstrahlung und Lebendigkeit zu verleihen, solltest du unbedingt die Varianten Himbeere, Brombeere und Mango ausprobieren. Auch sie verführen mit traumhaften fruchtigen Düften. Die dezente Tönung eignet sich sogar super fürs Büro, so dass du deine Lippen auch im Job optimal pflegen kannst.

Apropos Pflege: Die Yves Rocher Lippenpflegestifte enthalten wertvolle Karitébutter und verzaubern mit einer zart schmelzenden Textur. Deine Lippen werden perfekt mit Feuchtigkeit versorgt und fühlen sich im Handumdrehen streichelweich an! Diese Verwöhnkur solltest du deinen Lippen gönnen!

sowimage

Teilen