Zurück

Hilfe! Wie mache ich Schluss mit Pickeln und Hautunreinheiten?

Du träumst von einer perfekten Haut, ohne Mitesser oder hässliche, kleine Pickel? Hilfe naht, mit unserer Beauty-Routine, die Unreinheiten porentief zu Leibe rückt, sie austrocknet und bekämpft.

sowimage

Deine Haut glänzt, leider nicht, weil dein Teint einen strahlenden Glow hat? Du entdeckst im Spiegel Mitesser und Pickel, doch fühlst dich dagegen machtlos? Du wirst nervös, wenn sich ein Pickel ankündigt? Keine Panik! Danke unserer Beauty-Routine hat das Ganze ein Ende … Folge einfach unserer Anleitung!

Zunächst einmal: Mitesser und unliebsame Pickel sind gleichbedeutend mit fettiger Haut (Wenn du dich schon immer gefragt hast, was los ist: Jetzt weißt du es)! Vereinfacht ausgedrückt: Überschuss an Talg + lose Hautschüppchen = verstopfte Poren = Mitesser (die Vorstufe von Pickeln), die sich durch entzündliche Prozesse in Hautunreinheiten verwandeln können. 

 

Du hast dich in dieser besonderen Beschreibung wiedererkannt (Nicht jede von uns hat eine Pfirsichhaut, that’s life!)? Dann solltest du bevorzugt Produkte für fettige Haut verwenden und 1- bis 2-mal pro Woche ein Peeling machen! Doch nicht übertreiben… Ziel ist es, die Haut sanft zu reinigen, sie allerdings nicht zu „abzurubbeln“ (denn das strapaziert sie …)!

Vor allem aber, denke an FEUCHTIGKEIT! Denn auch bei einer fettigen Haut ist die Versorgung mit Feuchtigkeit das A und O! Warum dies so ist, haben wir ausführlich in unserem Blogartikel über Feuchtigkeitspflege erläutert!

Jetzt kennt ihr die Basics und nun geht’s an unsere Beauty-Routine!

TÄGLICH

1/
1/ Die Haut porentief reinigen!

Um die Poren zu klären, muss zunächst überschüssiger Talg entfernt werden. Verwende hierfür morgens und abends das Porentiefe Reinigungsgel. Einfach einmassieren, abspülen und fertig: Die Haut ist von losen Hautschüppchen befreit, Mitesser werden vertrieben!

Diese tückischen Poren sind äußerst hartnäckig, daher muss man sie nicht mit Samthandschuhen anfassen! Beende deine Reinigungs-Routine mit der Klärenden Lotion – das war’s! Die Poren fühlen sich bereits viel sauberer an.

2/
Unreinheiten bekämpfen!

 

Denn jetzt kommt die Pickel-Stopp Gel-Creme zum Zug. Damit nimmst du zunächst die T-Zone in Angriff (Stirn, Nase und Kinn), dann das ganze Gesicht. Die Textur dabei ganz sanft von der Gesichtsmitte nach außen einklopfen.

Bye-bye, Unreinheiten und Mitesser! Adieu, Pickelmale! Hello, feineres Hautbild!

YES! Ziel erreicht!

 

1- BIS 2-MAL PRO WOCHE

Die Haut erneuern!

Du hast eine klare, reine Haut verdient! Daher machen wir noch mehr … Runde deine Beauty-Routine mit der Porenklar-Maske Gezielte Wirkung ab, die du 1-bis 2-mal pro Woche aufträgst! 3 Minuten einwirken lassen, abspülen und voilà: Überschüssiges Fett wird aufgesaugt, die Poren sind geklärt, das Hautbild verfeinert und Rötungen (die durch Unreinheiten hervorgerufen werden) besänftigt! Ist das Leben nicht schön?

 

SOBALD SICH EIN PICKEL ANKÜNDIGT

Pickel bekämpfen!

Wenn sich Unreinheiten in deine Nähe wagen, schlage sie sofort k.o. – mit der SOS Anti-Pickel Pflege! Trage die Pflege entweder vor dem Schlafengehen oder tagsüber auf (die Textur ist nicht sichtbar). Sie rückt Pickeln zu Leibe, indem sie diese austrocknet und Entzündungen bekämpft … Eine echte Geheimwaffe!

Jetzt kennst du alle wichtigen Pflegeschritte für eine reine Haut ohne Pickel. Was will man mehr?

 

sowimage

Erzähle uns deine Tipps & Tricks gegen eine unreine Haut!

Teilen