Zurück

Mascara-Special: Wie finde ich die richtige Mascara?

sowimage

 

Mascara ist ein Muss für einen intensiven Blick. Doch wie finde ich die richtige Wimperntusche, die richtige Bürste, die richtige Farbe? Wie trage ich sie auf? Ob XXL-Volumen oder längere Wimpern, wir verraten dir alle Tricks! 

Wie finde ich die richtige Mascara?

Zunächst musst du herausfinden, wie deine Wimpern beschaffen sind. Ob dünne, gerade oder kurze Wimpern, für jeden Typ gibt es die richtige Mascara!

sowimage

 

  • Ich habe dünne Wimpern, mein Wimpernkranz könnte dichter sein

Entscheide dich für eine Mascara, die Volumen verleiht! Mit einer dicken Bürste mit dichten Borste, die jede Wimper umschließt und verdichtet. 

Für Wimpern mit Maxi-Volumen geht’s hier entlang:

Die Sexy Pulp Ultra-Volumen-Mascara mit Carnauba-Wachs umhüllt jede Wimper und verdichtet, Wimper für Wimper. 

Mit Hibiskus-Peptiden angereichert, kräftigt die Volume Elixir Mascara die Wimpern und verleiht Volumen.

 

  • Ich habe gerade Wimpern und träume von dem perfekten Schwung.

Greif zu einer Mascara mit wimpernformender Bürste, die Schwung verleiht. Für Wimpern mit Star-Appeal!

Die Volume Vertige Mascara ist ideal, denn sie formt die Wimpern. Der Schwung der Wimpern wird fixiert, die Wimpern haben mehr Struktur.

sowimage

 

  • Ich habe kurze Wimpern. Und obwohl ich schon alle Mascaras ausprobiert habe, werden meine Wimpern nur dichter, aber nicht länger.

Du brauchst eine wimpernverlängernde Mascara mit einer Bürste, die die Mascara-Textur gut verteilt und die gleichzeitig so fein ist, dass sie jede Wimper erfasst.

Beauty-Hack: Die Wimperndefinierende Mascara  360° mit umhüllenden Mandelprotein verleiht ein 360°-Styling. Ihre Wimpern werden verlängert, die Augen wirken größer!

Du bevorzugst eine Faserbürste? Die Wimpernverlängernde Vertige Mascara zeigt verblüffende Ergebnisse, dank der Micro-Bürste, die selbst kleinste Wimpern erfasst! Die Mascara ist mit fixierendem und strukturierendem Elemi-Hart angereichert – für lange Wimpern, ohne dass die Mascara verklumpt!

sowimage

 

  • Ich will einen perfekten Look, auch unter extremen Bedingungen.

Dann ist eine wasserfeste Mascara wie für dich gemacht. Denn du brauchst nicht zu befürchten, dass sie verläuft und dein Make-up ruiniert. Mit der Wasserfesten Wimperndefinierenden Mascara 360° oder der Wasserfesten Volumen-Mascara kannst du jeden Tag zu 100% durchstarten! 

 

 

 

  • Ich wünsche mir mehrere Effekte auf einmal, dichtere und längere Wimpern. Geht das?

Dabei muss man ein wenig aufpassen. Will man mehrere Effekte „addieren“, kann sich die Wirkung gegenseitig aufheben und das Ergebnis ist enttäuschend. Es ist besser, sich auf eine Mascara zu konzentrieren, deren Effekt zu deinem Wimperntyp passt, für einen perfekten Blick.

 

Welche Farbe wähle ich für meine Mascara?

 

sowimage

 

Das ist einfach. Bei der Wahl der Farbe berücksichtigst du 3 Kriterien: dein Hautton, die Farbe deiner Augen und die Farbe des Augen-Make-ups.

Du kannst dich auf Schwarz stürzen, die Basisfarbe für jedes Make-up. Schwarze Mascara steht dir, ganz gleich welchen Hautton oder welche Augenfarbe du hast.

Doch du kannst deinem Look auch einen Fun Effekt verleihen, indem du etwas Mascara in knalligen Farben auf die Wimpernspitzen gibst.

 

 

Du hast grüne Augen? Dann wirkt braune Mascara besonders natürlich, und eine pflaumenfarbene Nuance betont deine Augenfarbe wirkungsvoll.

Du hast blaue Augen? Dann wirkt braune Mascara weich und natürlich.

Du hast braune Augen? Verwende vor allem braune oder blaue Mascara, die deine schönen Augen besonders zur Geltung

bringt.

 

Wie lange kann ich die Mascara verwenden?

Mascara ist eines der Make-up-Produkte mit der kürzesten Haltbarkeit: zwischen 2 und 3 Monaten. Durch den Kontakt mit der Luft beim Hin- und Herbewegen der Bürste trocknet die Textur aus. Das führt dazu, dass die Mascara verklumpt (und das wiederum ist eine gute Ausrede, um eine neue Mascara zu testen!).

Wie trage ich meine Mascara auf?

Schritt 1

 

Trag die Mascara vom Ansatz bis zu den Spitzen in leichten Zick-Zack-Bewegungen auf. So werden die Wimpern perfekt umhüllt und getrennt.

Du hast runde oder mandelförmige Augen? Tusche die Wimpern vom Ansatz und ziehe die Mascara nach außen. Das verleiht einen verführerischen Blick!

Schritt 2

Tusche nun die unteren Wimpern und folge der natürlichen Wimpernform, von oben nach unten.

 

sowimage
Schritt 3

Wenn du magst, trage zum Abschluss eine weitere Schicht Mascara auf.

Schritt 4

Ein kleiner Ausrutscher? Keine Panik. Warte, bis die Mascara trocken ist, und tupfe den Überschuss mit einem Wattestäbchen weg. Du kannst auch etwas Augen-Make-up Entferner auf das Wattestäbchen geben.

 

Noch ein Geheim-Tipp: Verzichte nicht auf das Abschminken; diese Phase ist wichtig, um die Wimpern zu schützen! Nimm dazu eine Reinigungsmilch, ein Augen-Make-up-Entferner oder ein Eau Micellaire, je nach Vorliebe und Hauttyp.

Zeige uns deinen perfekten Mascara-Look

Teilen